Sie befinden sich hier:   Tennis in Rheinhessen

Aktiven Rheinhessen-Meisterschaften in Sprendlingen

Montag, 18. Januar 2016

Außenseiter sorgt für Überraschung - Marcel Bärnwick und Sinja Kraus neue Rheinhessenmeister

Sprendlingen - Der Schauplatzwechsel bei den diesjährigen Bezirks-Hallenmeisterschaften der Aktiven im Tennisverband Rheinhessen war aus Sicht der Veranstalter rundum ein Erfolg. Christof Müller vom gastgebenden Joker TP Sprendlingen bestand die organisatorische Feuertaufe mit Bravour. Sein Einsatz spricht laut Verbands-Geschäftsführer Marco Lauderbach für eine Wiederwahl des Veranstaltungsorts: "Im nächsten Jahr wollen wir uns dann allerdings um einige Meldungen mehr bemühen, insbesondere bei den Damen."

Nachdem Joel Rizzi vom TSC Mainz, der große Favorit auf den Rheinhessentitel bei den Herren, nach dem Achtelfinale aufgrund eines fiebrigen Infekts nicht mehr antreten konnte, sorgte der ungesetzte Marcel Bärnwick (TC Boehringer Ingelheim) für die Riesenüberraschung des Turniers. Bereits im Viertelfinale musste Jelle Ackermann (TC Gensingen) den unbedingten Siegeswillen des 33-Jährigen anerkennen. Und im Halbfinale kämpfte sich der Ingelheimer Bärnwick gegen seinen Klubkameraden Christopher Müller in den verdienten Match-Tiebreak, den er schließlich ungefährdet 10:4 gewann. Im Endspiel wartete auf ihn der gleichaltrige, mehrfache Rheinhessenmeister Marco Lauderbach. Der für den TSV Schott Mainz aufschlagende Routinier hatte zuvor seinen Vereinskollegen Fabian Guzik, an Position drei gesetzt, erstaunlich glatt in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:2 aus dem Rennen geworfen.

Im Finale aber konnte Lauderbach nicht an diese gute Leistung anknüpfen. Bärnwick gab den ersten Satz zwar mit Pauken und Trompeten ab, doch den zweiten Durchgang sicherte er sich mit 7:5. Im anschließenden Tiebreak blieb ihm dann das nötige Quäntchen Glück treu: Hauchdünn, mit 10:8, rang Bärnwick seinen favorisierten Kontrahenten nieder. „Ich habe im Spiel alles gegeben, war jedoch nicht richtig frisch und zu verkrampft in den entscheidenden Ballwechseln. Marcel zeigte richtig gutes Tennis und war bis in die Haarspitzen motiviert. So wurde es am Ende eine enge Kiste, mit ein bisschen Glück für ihn, aber es war ein verdienter Sieg“, bilanzierte Lauderbach. 

Bei den Damen startete Franziska Ahrend (TSC Mainz) an Position eins ohne Probleme und traf im Finale erwartungsgemäß auf ihre 13-jährige Klubkameradin Sinja Kraus, Nummer zwei der Setzliste. Diese musste im Halbfinale gegen die fünf Jahre ältere Marija Emeti, ebenfalls in Diensten des TSC Mainz, über die volle Distanz gehen und im Match-Tiebreak (10:4) ihr gesamtes Können aufbieten. Im Kampf um den Rheinhessentitel war ihr Siegeswillen dann nicht mehr zu bremsen. Ahrend stellte vor allem im zweiten, engen Satz eine echte Herausforderung für Kraus dar, musste aber die bestechende Tagesform ihrer Gegnerin anerkennen. Deshalb feierte die international erfolgreiche Nachwuchsspielerin – wie bereits vor einem Jahr – einen verdienten Sieg und belohnte sich mit der Titelkrone der Aktiven im Tennisbezirk Rheinhessen.

Josef Nagel 

Ergebnisse

Herren

Viertelfinale: Anthofer (TC Rot-Weiß Worms) – Rizzi (TSC  Mainz) o. Spiel; Bärnwick - Müller (beide TC Boehringer Ingelheim) 6:7, 6:2, 10:4; Guzik (TSV Schott Mainz) – Schehadat TC Gensingen) 6:0, 6:2; Lauderbach (TSV Schott Mainz) – Hamm (TC Stadecken-Elsheim) 6:0, 6:1.

Halbfinale: Bärnwick – Anthofer 6:3, 6:2; Lauderbach – Guzik 6:2, 6:2.

Finale: Bärnwick – Lauderbach 1:6, 7:5, 10:8.

Damen

Viertelfinale: Ahrend (TSC Mainz) – Lang (TC Bürgwerweide Worms) 6:0, 6:0; Taubert (TC Boehringer Ingelheim) – Schmid (TSC Mainz) 6:3, 7:5; Emeti – Jacob (beide TSC Mainz) 6:2, 6:3; Kraus, Sinja (TSC Mainz) – Stumm (TC Boehringer Ingelheim) 6:1, 6:0.

Halbfinale: Ahrend – Taubert 6:1, 6:3; Kraus – Emeti 6:0, 2:6, 10:4.

Finale: Kraus – Ahrend 6:1, 6:4.

<- Zurück zu: Tennis in Rheinhessen

TORP informiert aktuell über Mannschaftswettbewerbe und Vereine im Tennisverband Rheinhessen e.V. Mehr zu TORP

Partner

ProSport Reisen
Kirschbaum Strings and Grips
Ski & Sport Profis
Zahnpoint Mainz