Sie befinden sich hier:   Tennis in Rheinhessen

Mitgliederversammlung und Sportkommissionssitzung

Dienstag, 05. März 2019

Harmonische Neuwahlen und ein zuversichtlicher Blick in die Zukunft: Präsident Jan Hanelt leitet mit seinen Vorstandskollegen weiterhin die Geschicke des Tennisverbandes Rheinhessen. Neu im Amt sind Sportwart Giuseppe Poso und Jugendwart Roland Hamm. Im Mittelpunkt der Sportkommissionssitzung stehen zwei Trends - Spielgemeinschaften und Tagesturniere.

Die Mitgliederversammlung des Tennisverbandes Rheinhessen im Restaurant Margaretenhof in Schwabenheim stand im Zeichen der Neuwahlen. Vertreter aus 27 Vereinen waren anwesend. Präsident Jan Hanelt wurde an der Spitze des Verbandes ebenso bestätigt wie Schatzmeister Randolf Mäser und Wolfgang Ebert im Amt für Vereinsentwicklung. Für Sport ist ab sofort Giuseppe Poso (TC Gensingen) zuständig, neuer Jugendwart ist Roland Hamm (TC Stadecken-Elsheim). Beide folgen Jens Lübbert, der als Vizepräsident Sport für beide Ressorts verantwortlich war und sich aus zeitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl hat aufstellen lassen. Seit 2019 ist dieses Amt in die Posten Sportwart und Jugendwart aufgeteilt.

Jan Hanelt ging in seiner Rede auf den DTB, das rheinhessische Nachwuchstalent Mika Lipp vom TSC Mainz sowie auf die aktuellen Schwerpunktthemen des rheinhessischen Tennissports ein. Erfreulich sind die weiterhin konstanten Mitgliederzahlen. Auch finanziell ist der TVRH nach wie vor gut aufgestellt. Die Verantwortlichen bewerten insgesamt die aktuelle Entwicklung positiv. In Rheinhessen wollen wieder viele Menschen Tennis spielen. 

Der anstehenden Sommersaison blickt der TV Rheinhessen zuversichtlich entgegen – mit der Medenrunde geht`s am 01. Mai 2019. Darüber hinaus wird erneut die Mixed-Runde in den Sommerferien angeboten. Stellvertretend für viele begeisternde Tennisveranstaltungen und eine ausgeprägte Turnierlandschaft wiesen die Verantwortlichen auf drei hochklassige Tennisturniere in Rheinhessen hin: Vom 12.-14. Juli schlagen die besten Tennisdamen – mittlerweile zum fünften Mal - wieder beim DTB-Ranglistenturnier Cup of Wine beim TC Weiler auf. Die mit 11.500 Euro dotierte Veranstaltung wurde im vergangenen Jahr als bestes nationales Turnier innerhalb der German Masters Serie ausgezeichnet.

Die Nationalen Deutschen Tennismeisterschaften der Jungseniorinnen und Jungsenioren beim TC Bürgerweide Worms feiern runden Geburtstag. Zum 10. Mal kämpfen die besten deutschen Damen und Herren der Altersklassen 30 und 35 vom 01. - 04. August im Wormser Wäldchen um die Titel. Beim TSC Mainz gehen die Mainz Open, ein DTB-Nachwuchsturnier für Mädchen und Jungs der Altersklassen U12, U14 und U16 sowie ein Damen- und Herrenturnier, vom 16.-18. August in die vierte Runde.

Peter Schwark (TC Dalheim 1980) wurde mit der Silbernen Ehrennadel des TVRH ausgezeichnet. Schwark war zwölf Jahre Delegierter des TV Rheinhessen und zudem 20 Jahre Zweiter Vorsitzender des TC Dalheim. Hanelt stellte sein besonderes ehrenamtliches Engagement über Jahrzehnte heraus und Schwark als einen Mann im rheinhessischen Tennissport vor, „der stets zur Stelle ist, wenn man ihn braucht“.

Auch bei der turnusmäßigen Sportkommissionssitzung des Tennisverbandes Rheinhessen (TVRHH) standen wieder die sportlichen Themen für die Jugend, Aktiven und Senioren des abgelaufenen und des neuen Jahres im Fokus. Jan Hanelt, Präsident des TV Rheinhessen, führte in Schwabenheim rund 75 Teilnehmer aus 45 rheinhessischen Vereinen durch den Abend. Neben den auch in der Mitgliederversammlung angesprochenen sportlichen Inhalten wurden die stabilen Mannschaftszahlen, Änderungen der Wettspielordnung und die ausgeprägte Turnierlandschaft thematisiert. Erfreulich ist die stabile Zahl von gemeldeten rheinhessischen Mannschaften. Gut 670 Teams aus Jugend, Aktiven und Senioren/Innen servieren auch 2019 wieder in der Medenrunde.

Ein Trend ist offensichtlich: Mit insgesamt 93 Spielgemeinschaften erreicht diese Zahl im Vergleich einen neuen Höchstwert. Weiterhin steigend ist das Angebot an Turnieren im rheinhessischen Tennisland – insbesondere was Tagesturniere angeht. Im Tennisjahr 2019 werden 222 Turniere im TVRH ausgetragen, das sind rund 50 Mehr als im Jahr zuvor.

<- Zurück zu: Tennis in Rheinhessen

TORP informiert aktuell über Mannschaftswettbewerbe und Vereine im Tennisverband Rheinhessen e.V. Mehr zu TORP

Partner

ProSport Reisen
Kirschbaum Strings and Grips
Ski & Sport Profis
Zahnpoint Mainz