Sie befinden sich hier:   Tennis in Rheinhessen

Spannend und sehenswert: Erste Rheinhessen-Hallen-Titel der Senioren vergeben

Montag, 16. Januar 2017

Eine Tradition lebt: Auch 2017 begrüßen die Verantwortlichen des Ausrichters TC Rot-Weiß Worms Turnierleiter Wilfried Biermann wieder an zwei Januar-Wochenenden die besten Seniorinnen und Senioren zum Start ins neue Tennisjahr zu den Tennis-Rheinhessen-Hallenmeisterschaften. Den Auftakt machten die Konkurrenzen der Herren 50, 55, 60 und 65/70.

Fazit: Die Teilnehmerfelder glänzten mit hoher Leistungsdichte – interessante und spannende Matches waren da garantiert. Auch für die Zuschauer in der Tennishalle Nold in Worms-Pfeddersheim beste Bedingungen. Nach drei unterhaltsamen Tennistagen freuten sich Magnus Einhoff (TC Bürgerweide Worms/Herren 50), Manfred Orth (TC Bürgerweide Worms/Herren 55), Pedro Herda (TC Weiler/Herren 60) und Rainer Dippolt/TC Rheindürkheim/Herren 65/70) über die ersten Rheinhessen-Titel 2017.

Die Titelvergabe bei den Herren 50 war wie erwartet Favoriten-Sache: Nachdem der an Position eins gesetzte Hubertus Mildeberger (TV 1846 Alzey) krankheitsbedingt nicht antreten konnte, nutzte Magnus Einhoff (TC Bürgerweide Worms) seine Chance. Die Nummer zwei der Meldeliste kam sicher durchs Turnier, setzte sich im Halbfinale klar gegen seinen Vereinskollegen Henning Holzmann (6:2, 6:2) durch und ließ danach auch im Endspiel keine Zweifel mehr aufkommen. Einhoff besiegte Peter Hubert (TSG 46 Mainz-Bretzenheim), der ungesetzt das Finale erreicht hatte, überzeugend mit 6:2, 6:3 und schnappte sich den Herren 50-Meistertitel.

Nicht ganz nach Plan lief es in der Konkurrenz der Herren 55 für die beiden gesetzten Titelkandidaten. Uli Weiskopf (TSC Saulheim) an Zwei musste sich früh geschlagen geben, der topgesetzte Eric Jongerius (TC Rot-Weiß Worms) erreichte zwar mühelos das Endspiel, bekam dann aber erstmals heftig Gegenwehr. Auch Manfred Orth (TC Bürgerweide Worms) – ebenfalls ein Mitfavorit - hatte zuvor seine Matches jeweils deutlich in zwei Sätzen gewonnen. Im ausgeglichenen Finale war Orth einen Tick vorne und sicherte sich mit einem  6:3, 6:4 den Turniersieg.

Im Feld der Herren 60 bestätigten Vorjahressieger Gernot Erkert (TC Rot-Weiß Worms) und Pedro Herda (LK7 TC Weiler) ihre Favoritenrolle. Die beiden topgesetzten Spieler standen sich im Finale gegenüber, mussten dafür aber unterschiedlich hart arbeiten. Während Erkert mit deutlichen Zweisatz-Siegen, auch über den an Vier gesetzten Uli Winck (TC Boehringer Ingelheim/6:2, 6:1) das Endspiel erreichte, musste Herda im Halbfinale gegen Achim Janson (TSG Flonheim 1861), die Nummer drei der Setzliste, beim mühsamen 4:6, 6:2, 10:2-Erfolg über den Match-Tiebreak gehen. Im Endspiel aber wurden die Karten neu gemischt. Es entwickelte sich ein spannendes, teils dramatisches Match. Erkert holte sich den ersten Satz zum 6:4, der zweite ging mit 6:3 an Herda. Nuancen entschieden. Im ausgeglichenen Match-Tiebreak hatte Herda knapp (10:8) das bessere Ende für sich und bejubelte den Rheinhessenmeistertitel.

Auch bei den Herren 65/70 stand mit Rainer Dippold (TC Rheindürkheim) am Ende die Nummer zwei der Setzliste ganz oben. Nach durchaus intensiven Tennistagen. Dippold musste für seinen Finaleinzug beim 4:6; 6:1; 10:4-Sieg im Halbfinale über den an Position drei gesetzten Peter Wolf (TC Rot-Weiß Worms) hart kämpfen. Endspielgegner Winfried Nold (TC Bürgerweide Worms) hatte sein Marathonmatch schon im Viertelfinale, als er mit Bernd Flesner (TC Rheindürkheim/7:6, 2:6, 10:7) im Match-Tiebreak die Nummer eins ausschaltete. Im Finale war Dippold gegen den ungesetzten Herausforderer der sicherere Mann und feierte per 6:3, 6:4-Erfolg den Rheinhessenmeistertitel.

Der zweite Teil der Meisterschaften steigt an diesem Wochenende (20. bis 22. Januar). Dann servieren in der Tennishalle Nold in Worms-Pfeddersheim die Damen 30-60, die Herren 30 und die Herren 40.

Alle Ergebnisse zu den TVRHH-Meisterschaften der Senioren/Innen 2017 finden Sie HIER.

<- Zurück zu: Tennis in Rheinhessen

TORP informiert aktuell über Mannschaftswettbewerbe und Vereine im Tennisverband Rheinhessen e.V. Mehr zu TORP

Partner

ProSport Reisen
Kirschbaum Strings and Grips
Ski & Sport Profis
Zahnpoint Mainz